Deo (Kristalle)

Deo (Kristalle)

Die im Handel erhältlichen Deokristalle bestehen aus auskristallisiertem Aluminiumkaliumsulfat, einem Doppelsalz aus Kalium und Aluminium. Aufgrund ihrer Zusammensetzung und der gläsernen und festen Struktur wird der Deokristall auch aus Mineral- Deo bezeichnet.

Und so funktioniert ein Deokristall

Das hygroskopisch wirkende Mineralsalz bindet den entstehenden Schweiß. Dieser verklumpt dabei und schließt die Schweißdrüsen. Diesen Effekt kennt man von den klassischen Blutstillerstiften aus Alaun. Das enthaltene Aluminiumkaliumsulfat wirkt auf der Haut sauer und stark adstringierend, das heißt zusammenziehend. Dadurch verengen sich die Schweißporen und es kann kaum noch Schweiß austreten.

Durch seine antibakterielle Wirkung wird der lästige Schweißgeruch verhindert. Viele Verbraucher schätzen die Deokristalle wegen ihrer leichten Anwendung. Sie müssen nicht aufgesprüht werden und setzen somit keine Treibmittel in die Umwelt frei. Was die Verträglichkeit angeht, schätzen die Anwender die Kristalle wegen der fehlenden Duftstoffe, sie sind es, die bei vielen Menschen allergische Reaktionen auslösen. Auch das gefürchtete Brennen auf der Haut nach der Rasur der Achselhaare bleibt bei der Anwendung der Kristalle aus.

So werden die Kristalle hergestellt

In modernen Labors ist man heute in der Lage, diese Kristalle in großen Mengen zu züchten. Dazu wird Bauxit (Aluminiumerz) in Schwefelsäure gelöst. Nach dem Ausscheiden von Kieselsäure bleibt Aluminiumsulfat (schwefelsaure Tonerde) übrig. Diesem wird nun Kaliumsulfat zugefügt, welches nach der Reinigung auskristallisiert. Dabei entstehen große farblose Kristalle. Daneben bieten die Hersteller aber auch gegossene Kristalle an. Man erkennt sie an ihrer opaquen weißen Farbe und der glatten Oberfläche. Diese gegossenen Kristalle bestehen in der Regel aus 70 Prozent Aluminiumkaliumsulfat, neun Prozent Aluminiumchlorid sowie zu je sieben Prozent Eisensulfat, Kupfersulfat und Zinksulfat. Dazu werden die Salze zunächst gemischt und geschmolzen. In dieser Form lassen sie sich leicht in die übliche Stiftform gießen. Ein Deokristall hält sehr lange, denn die erforderliche Menge an Wirkstoffen ist sehr gering. Darüber hinaus belasten die enthaltenen Inhaltstoffe den Körper kaum und lösen daher nur selten allergische Reaktionen aus.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.